Seite auswählen

IMPRESSUM

WICKARTIG. DIGITALE DESIGNWERKSTATT

℅ BUREAU.D Coworking
Obere Reppischstrasse 13
8953 dietikon

www.wickartig.ch
fon +41 78 935 32 98
hallo@wickartig.ch

Rechtsform
Einzelunternehmen Inhaber Thomas Wickart
Handelsregisternummer: CH-020.1.057.670-2

Markenregistrierung
KUPFERSCHMIED werkstatt für gediegene kommunikation®
Marken-Nr. 653062

Copyright© seit 2004
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Informationen, Dokumente und Bilder von dieser Website dürfen nur nach vorgehender schriftlicher Einwilligung von der Agentur WICKARTIG. DIGITALE DESIGNWERKSTATT verwendet, kopiert und/oder an Dritte weitergegeben werden.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehung zwischen KUPFERSCHMIED, Werkstatt für gediegene Kommunikation (nachfolgend Agentur genannt) und dem Auftraggeber (nachfolgend Partner genannt). Das Erheben eines Anspruchs von abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partners wird ausgeschlossen.

Offerte
Offerten von der Agentur sind 30 Tage gültig. Die Erstellung von Offerten ist kostenlos, sofern nichts anderes vereinbart ist. Sämtliche Rechte an Offerten sowie an Konzepten, Entwürfen und Präsentationen im Rahmen von Offerten verbleiben bei der Agentur. Leistungen, die nicht in der Offerte enthalten sind, sind vom Partner in jedem Fall zusätzlich zu einem Honorar von CHF 140.– pro Stunde zu vergüten.

Auftragsbestätigung
Der Vertrag kommt mit dem Unterzeichnen der Auftragsbestätigung der von der Agentur erstellten Offerte zustande. Erfolgt die Annahme mündlich, telefonisch oder elektronisch (zum Beispiel per E-Mail oder übers Internet), so kommt der Vertrag erst mit der schriftlichen Bestätigung durch die Agentur zustande. Vor der schriftlichen Annahme oder Bestätigung ist die Agentur nicht verpflichtet, mit der Ausführung des Auftrags zu beginnen.

Leistungen der Agentur
Die Agentur erbringt die in der Offerte beschriebenen Leistungen zu den vereinbarten Terminen. Soweit für die Leistungserbringung Vorleistungen des Partners vereinbart sind oder die Mitwirkung des Partners vereinbart oder erforderlich ist, ist die Agentur nur soweit zur Leistung verpflichtet, als der Partner seinen Mitwirkungs- oder Vorleistungspflichten nachkommt. Zusätzliche Leistungen kann die Agentur von einem entsprechenden schriftlichen Auftrag des Partners abhängig machen. Die Agentur ist nicht verpflichtet, Weisungen zu beachten, welche die Leistungserbringung erheblich verzögern oder erschweren oder erheblichen Mehraufwand verursachen. Die Agentur ist berechtigt, für die Leistungserbringung Dritte beizuziehen und mit diesen Verträge im Namen und auf Rechnung des Partners abzuschliessen.

Honorar
Das Honorar für die Leistungen von der Agentur bestimmt sich nach der Offerte. Zusätzliche Leistungen werden mit einem Honorar von CHF 140.– pro Stunde verrechnet. Lizenzgebühren für Bilder, Schriften und Audio sind immer zusätzlich zu vergüten.

Zahlungsbedingungen
Die Preisangaben von der Agentur verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Unter Vorbehalt abweichender Vereinbarung gilt:

  • 30 % sofort bei Auftragsbestätigung.
  • danach monatliche Raten von 15 % des Pauschalangebotes bis zum geplanten Abschluss der Massnahmen.

Kommt der Partner mit vereinbarten Vorauszahlungen in Verzug, so ist die Agentur zur sofortigen Auflösung des Vertrags berechtigt. Rechnungen sind jeweils innert 14 Tagen zu bezahlen.

Annullierung des Auftrags
Bei vorzeitiger Annullierung des Auftrags hat der Partner die bis zum Zeitpunkt der Annullierung erbrachten Leistungen von der Agentur gemäss vereinbartem Honorar vollumfänglich zu vergüten. Erfolgt die Annullierung durch den Partner, so hat er auf die Vergütung einen Zuschlag von 10 % zu bezahlen. Die Vergütung wird sofort fällig.

Haftung / Haftungsbeschränkung
Die Agentur haftet nicht für das Verhalten oder Leistungen von Dritten, welche die Agentur für die Ausführung des Auftrags bezieht. Die Agentur übernimmt keine Haftung für Weisungen des Partners oder vom Partner zur Verfügung gestellte Inhalte oder Materialien. Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind auf die Höhe des vereinbarten Honorars beschränkt. Jede Haftung wird ausgeschlossen, soweit diese gesetzlich zulässig ist.

Eigentum an Leistungen und immateriellen Gütern
Bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Honorars durch den Partner verbleiben sämtliche Rechte an Auftragsergebnissen bei der Agentur. Insbesondere darf der Partner ohne Zustimmung von der Agentur Konzepte, Präsentationen oder Ideen von der Agentur nicht an Dritte geben oder veröffentlichen. Die Agentur ist ausdrücklich berechtigt, Ideen und Konzepte im Rahmen von künftigen Aufträgen weiterzuverwenden.

Konventionalstraffe
Werden Ideen und Konzepte ohne Zustimmung der Agentur seitens des Partners veröffentlich oder weiterverwendet, wird eine Konventionalstrafe in Höhe des doppelten Honorars fällig. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadenersatzes bleibt vorbehalten.

Gut zum Druck
Der Partner ist verpflichtet, Drucksachen umgehend zu prüfen und schriftlich (per E-Mail) zu genehmigen. Werden Drucksachen vom Partner nicht innert drei Arbeitstagen nach Erhalt genehmigt, gilt das Gut zum Druck als erteilt.

Geheimhaltung
Die im Rahmen eines Auftrags ausgetauschten Informationen unterliegen gegenseitig der Geheimhaltung. Vom Partner zur Verfügung gestellte Informationen werden von der Agentur nur an Dritte weitergegeben, soweit die Leistungserbringung dies erfordert. Die Agentur ist berechtigt, vom Partner zur Verfügung gestellte Informationen sowie Auftragsergebnisse für eigene Werbezwecke (insbesondere als Referenz) zu verwenden.

Schlussbestimmungen
Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtlich unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und sämtliche Verträge zwischen der Agentur und dem Partner unterstehen Schweizer Recht (unter Ausschluss von Kollisionsrecht und UN-Kaufrecht). Als Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen der Agentur und dem Partner wird das zuständige Gericht am Sitz von der Agentur vereinbart.

Dietikon, Januar 2012